FANDOM


Vorkommen: HiSec, LowSec
Angel Cartel.jpg

Angel Logo


Erlaubte Schiffe: Destroyer/Interdictor und kleiner
Typ: Combat Site (Komplex)
Deutscher Titel: Bergbau der Angel Creo-Corporation

Popup: The Angel Cartel has mining rights to this deadspace complex and it is the Angel run Creo-Corp mining corporation that handles business for them. They do not take kindly to intruders and have stationed defense posts throughout the complex. Caution is advised.

DED Threat Assessment: 2 of 10


Erster AbschnittBearbeiten

AngelCreo-CorpMining1.jpg

Angel Creo-Corp Mining 1

Popup: Creo-Corp purchases materials and know-how from the Minmatar to be able to build the most recently developed mining facilities. They routinely build automatic sentry guns for defense purposes.

Die Fregatten greifen bei einer Annäherung unter 10 km an, die Sentries bei ca 16 km.

Gegner

  • 3 Angel Sentry Guns
  • 25 Frigates (Gistii Hijacker/Outlaw/Rogue/Ruffian/Thug) - teilw. Target Painter

Um das Beschleunigungstor zum nächsten Abschnitt zu entriegeln, ist es notwendig, das "Deadspace Synchronization HQ" abzuschiessen. Es bleibt ein Container zurück, der einen Schlüssel-Chip und ein 3rd Tier Overseer's Personal Effects enthält. Der Schlüsselchip muss im Schiffscargo sein , um das Tor passieren zu können (wird dabei verbraucht)

Die Mineral Silos lassen Container mit etwas Munition fallen.

Blitz: Man muss kein Schiff abschiessen. Es reicht wenn man die Struktur abschiesst, die Beute entnimmt und damit durchs Tor fliegt.

Zweiter AbschnittBearbeiten

AngelCreo-CorpMining2.jpg

Angel Creo-Corp Mining 2

Popup: In this deadspace pocket, Creo-Corp collects and stores spare parts and tools for use in the entire complex. The mining facilities in there are impressive, given the short time it has taken Creo-Corp to plan and build them.



Wie im ersten Abschnitt greifen die Fregatten bei einer Annäherung unter 10 km an, die Sentries bei ca 16 km.

Gegner

  • 3 Angel Sentry Guns
  • 1 Cruiser (Gistum Predator)
  • 26 Frigates (Gistii Hijacker/Outlaw/Rogue/Ruffian/Thug) - teilw. Target Painter


Um das Beschleunigungstor zum nächsten Abschnitt zu entriegeln, ist es notwendig, die "CreoCorp Main Factory" abzuschiessen. Es bleibt ein Container zurück, der einen Schlüssel-Chip (Factory Gatekey) und ein 4th Tier Overseer's Personal Effects enthält. Der Schlüsselchip muss im Schiffscargo sein , um das Tor passieren zu können (wird dabei verbraucht)

Die "Tools & Parts" lassen Container mit etwas Munition fallen.

Blitz: Man muss kein Schiff abschiessen. Auch hier reicht es, wenn man die Struktur abschiesst, die Beute entnimmt und damit durchs Tor fliegt.

Dritter AbschnittBearbeiten

AngelCreo-CorpMining3.jpg

Angel Creo-Corp Mining 3

Popup: This deadspace pocket contains plentiful resources of valuable ore as well as large asteroids that have already been mined to the core. The pocket is well guarded with stationary sentry guns, and a number of frigates patrol key locations.



Wie im ersten und zweiten Abschnitt greifen die Fregatten bei einer Annäherung unter 10 km an, die Sentries bei ca 16 km.

Gegner

  • 6 Angel Sentry Guns
  • 1 Cruiser (Gistum Depredator)
  • 28 Frigates (Gistii Hijacker/Outlaw/Rogue/Ruffian/Thug) - teilw. Target Painter


Hauptziel in diesem letzten Abschnitt ist die "Deadspace Control Station". Nach Abschuss bleibt ein Container mit einem 5th Tier Overseer's Personal Effects zurück. Mit etwas Glück ist auch noch ein Gistii B-Type Faction Gegenstand dabei.

Blitz: Man muss kein Schiff abschiessen. Es reicht wenn man die Struktur abschiesst und die Beute entnimmt.

Wie bei allen DED-klassifizierten Komplexe besteht keine Chance auf eine Eskalation.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki